Themen

Thema Künstliche Intelligenz

Zu unserer Veranstaltung am 03. Juni 2019 stellen wir hier einige Infos zum Thema zusammen:

Was sind Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen?

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein seit Ende der 1950er Jahre bestehendes Teilgebiet der Informatik, das versucht, menschliche Fähigkeiten wie Lernen, Planen oder Problemlösen zu realisieren, für die gemeinhin Intelligenz vorausgesetzt wird. Ziel moderner KI-Systeme ist es, Softwaresysteme sowie Maschinen und Roboter zu befähigen, abstrakt beschriebene Aufgaben und Probleme eigenständig zu bearbeiten und zu lösen, ohne dass jeder Schritt vom Menschen programmiert wird. Dabei sollen die Systeme dazu in der Lage sein, sich an veränderte Bedingungen und ihre Umwelt anzupassen. In diesem Sinne schafft Künstliche Intelligenz die Voraussetzungen für Lernende Systeme.
Maschinelles Lernen (ML) ist ein Teilgebiet der KI und Grundlage für den heutigen Einsatz von KI-basierten Anwendungen, deren Einsatzbereiche z.B. Vorhersagen zu Kundenabwanderungen, Genomdatenauswertung, Steuerung von autonomen Fahrzeugen oder Betrugserkennung sind.
Maschinelles Lernen zielt darauf ab, dass ohne explizite Programmierung eines konkreten Lösungswegs automatisiert sinnvolle Ergebnisse geliefert werden. Spezielle Algorithmen lernen aus den vorliegenden Beispieldaten Modelle, die dann auch auf neue, zuvor noch nicht gesehene Daten angewendet werden können. Dabei werden drei Lernstile unterschieden:
Überwachtes Lernen, unüberwachtes Lernen und verstärkendes Lernen. Maschinelles Lernen mit großen neuronalen Netzen wird als Deep Learning bezeichnet. Maschinelle Lernverfahren kommen zum Einsatz beim Data Mining, beim Generieren von Smart Data und in praktisch allen modernen KI-Systemen.

Warum wird KI heute vermehrt angewandt?

Die Themen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen haben in den letzten Jahren eine neue wissenschaftlich-technisch und in der Folge gesellschaftliche Reifephase erreicht. Neue und günstige Hardware (Speicher, Sensoren, Rechenleistung), große Datenmengen (Big Data) in Verbindung mit neuen Algorithmen haben zu einem wiederaufkommen des Themas KI geführt. Bereich wie Industrie 4.0 und Logistik bieten beste Voraussetzung für die Nutzung KI-basierter Anwendungen in Produktion und industrienahe Dienstleitungen.

Wo und wie werden KI und ML angewandt?

Die zwei klassischen, seit Jahrzehnten wissenschaftlich bearbeiteten Felder sind die Mustererkennung und die Expertensysteme. Bei Expertensystemen werden auf Basis von Daten (beispielsweise alle Symptome von Krankheiten oder möglichen Fehlern von technischen Systemen) Entscheidungshilfen (z.B. für Diagnosen) erstellt. Zur Mustererkennung gehören Bild- und Spracherkennung, die inzwischen immer häufiger zum Einsatz kommen, wie z.B. Chat-Bots oder Verkehrsleitsysteme. Die Systeme müssen dazu über Expertenwissen verfügen, (Muster) erkennen (z.B. Werkstücke oder Handlungsanweisen in Sprache und Gestik) und in (physische) Handlungen umsetzen können. Eine zentrale technische Herausforderung ist, Roboter lernfähig zu machen, d.h. sie zu befähigen, durch ihr Tun Erfahrung zu sammeln und diese für künftige Aufgaben verwenden zu können.

Links zum Thema:

Thema Transhumanismus

Einleitung

Veränderungen sind ein Teil der menschlichen Natur

Der Mensch hat seine Umwelt schon immer verändert, technisch, kulturell und individuell. Seine Entwicklung schreitet dabei immer weiter voran und bewegt sich von jeher an den Grenzen seiner Möglichkeiten: Der Traum eines Tages Fliegen zu können begleitet den Menschen schon über Jahrtausende wurde aber erst in den letzten 200 Jahren zur Wirklichkeit. Durch seine technischen Mittel hat der Mensch auf immer neue technische und individuelle Grenzen überschritten. „Thema Transhumanismus“ weiterlesen